Terminvereinbarung

Möchten Sie sich telefonisch anmelden, nutzen Sie bitte die Telefonzeiten:

Montag, Mittwoch und Donnerstag von 10:30 bis 12:30 und 13:30 bis 14:30 Dienstag und Freitag 14:00 Uhr bis 15:00 

04203 700 2929

Sozialpsychiatrische Praxis

Wenn Sie einen Termin per E-Mail oder Fax anfragen, senden Sie uns bitte die ausgefüllten Anmeldeformulare zu Anmeldeformular Fax, Anmeldeformular E-Mail. Wir werden uns dann bei Ihnen melden. Bitte haben Sie ein wenig Geduld. Wir werden ihre Anfrage zeitnah bearbeiten und Sie erhalten innerhalb der nächsten Tage einen Rückruf und einen Termin zur Erstvorstellung.

Wenn wir Ihre Anmeldung entgegennehmen werden wir Sie bereits zu Ihren Nöten bzw. Problemen befragen und erheben die Daten ihres Kindes wie Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer der Familie, Sorgeberechtigte und Krankenkasse. Bitte haben Sie dafür Verständnis, denn es erleichtert uns die Planung der Ersttermine und Diagnostik. Dadurch verkürzen sich die Wartezeiten auf einen Behandlungsplatz. Auch können wir dann die Dringlichkeit einer Behandlung einschätzen und so gegebenenfalls zeitnah reagieren.

Auch wenn wir uns bemühen, allen Kindern und Jugendlichen baldmöglichst einen Kennenlerntermin anzubieten, kann es manchmal, je nach Anmeldesituation, einige Wochen dauern, bis Sie vorstellig werden können. Wartezeiten sind leider nicht zu vermeiden.

Wenn die Eltern des Kindes getrennt aber beide sorgeberechtigt sind, benötigen wir auch in jedem Fall ein Einverständnis beider Eltern für die Behandlung. Bitte nutzen Sie die Einverständniserklärung bei gemeinsamen Sorgerecht

Zur Erstvorstellung bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

Die Krankenkassenkarte des Kindes/Jugendlichen

Gelbes Vorsorgeheft

Arztberichte / schriftl. Befunde bisher durchgeführter Untersuchungen

Zeugnisse

Einverständniserklärung beider Eltern

FAQ

Können wir nicht einen Termin für Erstvorstellung  oder Diagnostik am Nachmittag erhalten?

Am Nachmittag finden in der Praxis die Therapien statt, die über einen längeren Zeitraum für die Kinder und Jugendlichen einen festen Rahmen bieten. Würden wir am Nachmittag Kennenlerntermine vereinbaren, hätten wir weniger Therapieplätze zur Verfügung. Für die Diagnostik ist es wichtig, dass die Kinder und Jugendlichen aufmerksam und konzentriert sind. Die größte Leistungsfähigkeit besteht am Vormittag. 

Was passiert wenn wir einen Termin nicht rechtzeitig absagen?

Termine, die nicht innerhalb von 48 Stunden im Voraus abgesagt werden, müssen wir Ihnen privat in Rechnung stellen, da diese nicht von den Krankenkassen übernommen werden. Ausgenommen davon sind Terminausfälle aufgrund einer körperlichen Erkrankung, wobei Sie bitte ein ärztliches Attest vorlegen.